Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 Buchtips

- Von dem 21. Lebensjahr bis zum 41. Lebensjahr litt sie unter fast ständigen
   Oberbauchschmerzen (Diagnose: Ulcus duodenum).
- In den Schwangerschaften (im 24. Lebensjahr und 34. Lebensjahr) entwickelten sich
  Schwangerschaftspsychosen. Sie war in den Schwangerschaften ,,übernervös". ,,Es
   war die Hölle." Sie saß z.B. am Tisch und zerschnitt die Tischdecke.
- Sie hat ständig die Angst, die heftige Unruhe oder die Psychose könnte wieder
   auftreten.
- Wiederholte Ausschabungen zwischen dem 40. und 44. Lebensjahr, wegen
   Dauerblutungen.
- Medikamente z.Zt.: L-Thyrox 125mg/tg (Substitution wegen der fehlenden
   Schilddrüse). Aspirin, Voltaren, Paracetamol (gegen die Kopfschmerzen) .
- Sie ekelt sich vor Mäusen und Ratten. Sie geht dann kreischend über Tisch und Stühle,
   wenn eine Maus im Zimmer ist.
- Wenn ihr Sohn nicht rechtzeitig nach Hause kommt, dann läuft sie los und sucht ihn wie
   eine ,,Irre". Sie wird dann panisch und entwickelt die Vorstellung: ihr Kind ist weg,
   kommt nicht mehr nach Hause.
- Ist ihr Sohn nicht im Haus, und das Telefon klingelt, bekommt sie panische Angst.
- Mit dem 18. Lebensjahr lernte sie ihren Mann kennen.

Anmerkung

Die Patientin erfährt nach der Entfernung der Schilddrüse eine Besserung ihrer Unruhe und ihrer Schlafstörungen. Nun ist eine bis zum Lebensende notwendige Substitutionstherapie zwingend für die Patientin geworden.

Die grundlegenden Beschwerden der chronischen Krankheit dieser Frau sind jedoch nicht gebessert worden.

Bei der Betrachtung der Krankengeschichte scheint es, als stünden die sich nacheinander entwickelnden Beschwerden in keinem direkten Zusammenhang.

18. - 20. Lebensjahr: Urticaria,
21. - 41. Lebensjahr: chronische Oberbauchbeschwerden,
24. Lebensjahr: Schwangerschaftspsychose,
34. Lebensjahr: Schwangerschaftspsychose,
40. - 44. Lebensjahr: Metrorrhagie (Ausschabungen),
48. Lebensjahr. Schilddrüsenentfernung,
41. - 49.Lebensjahr: Migräne, Angste, Unruhe, Schlafstörungen.

8